Der SEO Stammtisch

Der SEO Stammtisch für Südbaden wurde im Jahre 2020 ins Leben gerufen.

Der Stammtisch findet quartalsweise statt und bringt SEO-Enthusiasten und auch Interessierte zusammen.

Ein SEO-Networking-Event kostenlos, zwanglos und gemütlich.

Alle Termine in der Übersicht

Alle Termine zum nächsten Stammtisch in der Übersicht.

  • Stammtisch Müllheim August 2020

    Am 27. August findet erneut ein SEO Stammtisch im Alten Spital in Müllheim statt. Der Stammtisch bi...

    27. August - 5:30 pm - 10:00 pm

SEO Stammtisch Südbaden: Content is (Drin)king.

2020 ist es endlich soweit: der SEO Stammtisch Südbaden startet. Der Stammtisch findet quartalsweise statt und bringt SEO-Enthusiasten und Interessierte zusammen.

Ziele des SEO Stammtischs: Linkbuilding unter den einzelnen Teilnehmern inklusive anschließender optimierter Vernetzung.

Zudem wollen wir versuchen, gemeinsam eine größere Menge Conversions in Form von Bierbestellungen, Schorlekäufen oder auch nichtalkoholischer Getränke zu generieren. Duplicate Content im Sinne von “Das haste doch schon 100mal erzählt” ist zu vermeiden. Jede Form von Bad Neighbourhood (wie z.B. “Fremdbier austrinken”) wird mit Penalties belegt, die bei wiederholtem oder gar absichtlichem Vorgehen auch zum Ausschluss aus dem Gruppen-Index führen können. 

Bitte sorgen Sie für eine erhöhte Sichtbarkeit, indem Sie erscheinen. Wir bitten darum, sowohl die Sitzungs- als auch die Verweildauer nicht zu vernachlässigen und hoffen auf einen langen, geselligen Abend samt qualitativ einmaliger User-Experience. 

P.S. Hohe Absprungraten werden nicht toleriert.

Was? Wann? Wo? Wieviele? FAQs zum SEO-Stammtisch.

Findet der Stammtisch trotzt Corona statt?

Update vom 03. August 2020: Einige Pläne haben sich für die kommenden Veranstaltungen geändert. Um immer informiert zu werden bitte den Newsletter abonnieren!

Wie viele Teilnehmer sind pro Veranstaltung eingeplant?

Um die Gruppe noch an einen Tisch zu bekommen sind aktuell 10 Teilnehmer geplant.

Wie oft findet der Stammtisch statt?

Nach aktuellem Stand ist ein Treffen pro Quartal geplant.
Coronaupdate: Siehe Termine

Was kostet die Teilnahme am Stammtisch?

Die Teilnahme ist kostenlos. Selbst verzehrte Speisen und Getränke müssen am Veranstaltungsort bezahlt werden.

Wessen Idee ist der SEO Stammtisch?

Der Ideengeber und Betreiber dieser Webseite ist SEO Berater Matthias Klenk.

Wird am Stammtisch etwas verkauft, angeboten oder aufgeschwatzt?

Nein. Das Ziel ist lediglich sich zum Thema SEO auszutauschen. Ein Networking Event sozusagen…

Welche Stadt- und Landkreise gehören zu Südbaden?

Freiburg im Breisgau, Baden-Baden, Bühl, Donaueschingen, Emmendingen, Hochschwarzwald, Kehl, Konstanz, Lahr, Lörrach, Müllheim, Offenburg, Rastatt, Säckingen, Stockach, Überlingen, Villingen, Waldshut, Wolfach.
(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Südbaden)

Immer auf dem Laufenden mit dem Newsletter

Der Newsletter wird ausschließlich vor Ankündigungen zu neuen Terminen und bei Änderungen der Location / Uhrzeit / Corona-Änderungen etc. versendet. 

Ein kleiner Ausflug in die Stammtisch-Historie.

Der Begriff „Stammtisch“ wird zum ersten Mal Ende des 18. Jahrhunderts erwähnt. Damals waren es Handwerker, Honoratioren der Stadt oder auch politische und philosophische Gruppierungen, die sich zu einem Stammtisch zusammenschlossen, um in geselliger oder auch emotional hitziger Atmosphäre aktuelle Themen zu besprechen. 

Gerade in ländlichen Regionen, kleinen Dörfern oder Gemeinden war der Stammtisch eine Art Vorgänger des Gemeinderats, zu dessen Teilnehmern neben dem Bürgermeister auch Ärzte, Lehrer, Handwerksmeister oder wohlhabende Bauern gehörten. Treffpunkt des Stammtischs war stets die Dorfschenke oder ein Wirtshaus.

Ähnliches galt für die Stammtische der belesenen Stadtgesellschaft, bzw. die von Künstlern oder Autoren, die sich jedoch zumeist in Kaffeehäusern für ihre Debatten und Meinungsaustausche trafen. 

Ab dem 19.Jahrhundert spielten Stammtische plötzlich auch eine große Rolle in den Reihen des Proletariats. Vor allem Gruppierungen aus der Arbeiterbewegung nutzten diese, um sich miteinander zu solidarisieren und sich gegen “die da oben” aufzulehnen, zu wüten und zu schimpfen. Otto von Bismarck vermutete sogar, dass es mittlerweile zum Bedürfnis der Deutschen gehöre, „beim Biere die Regierung schlechtzureden“.

Stammtisch 2.0

In der heutigen Zeit werden Stammtische meist gegründet, um Leute ganz bewusst offline zu treffen, gute Gespräche zu führen, miteinander zu lachen oder einfach mal die Zeit bei einem Gläschen Bier zu vergessen. Neue Varianten und Formate wie “Meetups” oder “Lean-Coffees” sind entstanden und mischen sich mit den traditionellen Club- und Vereins-Abenden. Auch sehr spezielle Interessens-Zusammenkünfte wie z.B. der “Punker-Stammtisch mit Tischtennisrundlauf” im Hamburger Hafenklang zählen dazu.

Diktaturen waren Stammtische ein Dorn im Auge. Sie sahen in den Versammlungen in Kneipen und Biergärten „Brutstätten des Kommunismus“. Es gilt als wahrscheinlich, dass sie in ihnen eine größere Gefahr sahen, schließlich lagen ihre eigenen Ursprünge in ähnlichen Vereinigungen (vgl. auch: 

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerbr%C3%A4ukeller)